So … hallo erst mal.
Seit einigen Wochen lebe ich mit meiner Fruktose-Intoleranz. Ich konnte schon erste Erfahrungen sammeln.
Am Wochenende habe ich mir leckere Zimtschnecken gebacken.
Einfach und schnell gemacht.
Und dann (noch lauwarm) mit heißer Vanillesoße und einem leckeren Kaffee genießen.
Selbstverständlich habe ich alles mit Traubenzucker gebacken – und somit ist es fruktosefrei!

 Und dazu ein schönes Buch – da kann es draußen stürmen und schneien …

Hier das Rezept
für den Hefeteig:
1 x Hefe
500 g Mehl
2 EL Traubenzucker
1/4 Liter Milch
1 Prise Salz
für die Füllung:
100 g Butter (geschmolzen)
100 g gemahlene Mandeln
4 EL Kakao
10 EL Traubenzucker
4 EL Milch
1 TL Zimt

Den Teig kneten und gehen lassen. Dann den Teig ausrollen und mit der Füllung bestreichen. Zu einer Rolle formen und in ca. 2 cm starke Scheiben schneiden. Auf ein Backblech legen und nochmal 20 min. gehen lassen.
Im Ofen bei 200 °C ca. 20 min. backen.
Vanillesosse:
😉 normales Pudding(soßen)pulver nach Anleitung zubereiten und den Zucker nur durch Traubenzucker oder Stevia ersetzen.